Das Verb macht’s – zur Bedeutung von Verben in der Anwendungsdokumentation

Verben sind mächtige sprachliche Werkzeuge – speziell in der Technikredaktion. Als Tunwörter unterstützen sie vor allem das aufgabenorientierte Schreiben, das A und O der Anwendungsdokumentation. Darüber hinaus haben sie für die Leserschaft eine wichtige Differenzierungs- und Orientierungsfunktion, sei es, dass anleitende Textabschnitte leichter zu erkennen, Aktionen klarer zu unterscheiden und Akteure genau auszumachen sind oder dass sich die Leser einfach nur besser zurechtfinden. Wo Verben helfen und welche sich eignen, erläutert dieser Vortrag an Beispielen aus der Praxis.

Weiterlesen: Artikel zum Vortrag auf der tekom Jahrestagung 2007

Folien zum Vortrag auf der tekom-Jahrestagung 2007